Servicekosten Production

SMart trägt sich durch eine Gebühr, die für Kulturschaffende leistbar ist und die Serviceleistungen in professioneller Form ermöglicht.

Die Servicegebühr beträgt 7,5% der abgewickelten Vertragssumme.

Aus den Einnahmen wird der laufende Betrieb von SMartAt finanziert.

Eine solidarökonomische Genossenschaft

SMart agiert unabhängig als Teil der Zivilgesellschaft. In der solidarökonomische Genossenschaft werden etwaige Gewinne zu 100% in die Weiterentwicklung und nachhaltige Verbesserung des Service für KünstlerInnen und Kreative reinvestiert.

Sukzessive soll ein Garantie-Fond zur Abfederung von Zahlungsausfällen aufgebaut werden.