Smart in Salzburg: 18. März in der ARGEkultur

19/02/2019 - Michaela Adelberger

Ihr macht die Kunst – wir den Papierkram
Smart – das Büro für Künstler*innen, Kreative und Neue Selbstständige stellt sich vor

Sozialversicherung, Steuern, Vertragsgestaltung… Wolltest du nicht eigentlich Künstler*in sein — und dir wächst die Bürokratie über den Kopf? Wo soll ich mich versichern? Wie ist das mit der SVA? Wie tun bei Anstellung und gleichzeitiger, freiberuflicher Tätigkeit? Wie viel darf ich nebenher verdienen?

Selbständig sein, ob als Künstler*in, Kreative oder als Neue Selbständige erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und administrativen Fähigkeiten, die mit der eigentlichen (künstlerischen) Tätigkeit wenig zu tun haben.

Entdecke, wie Smart dir bei der Navigation durch deinen höchstpersönlichen Bürokratie-Dschungel behilflich sein kann. In dieser Informationsveranstaltung werden wir auch die von Euch eingebrachten Fragen und Themen aufgreifen.

Smart ist eine solidarökonomische Genossenschaft, die auf der Grundlage der shared economy einen innovativen Beitrag zur neuen Form der Arbeit — und der Zusammenarbeit — leistet. Die österreichische Smart-Kooperative ist Teil eines europäischen Netzwerks, das sich für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Künstler*innen und Neuen Selbständigen einsetzt.

Montag, 18. März, 18-20 Uhr
ARGEkultur
Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg